"Der Fortschritt lebt vom Austausch des Wissens" Albert Einstein

Wissensmanagement einführen Schritt-für-Schritt

Wagen Sie den Sprung in eine bessere Arbeitswelt!

Starten Sie Ihren Weg in ein professionelles Wissensmanagement. Der Fahrplan hilft Ihnen bei der ersten Orientierung und Eingliederung Ihrer bisherigen Maßnahmen. 
Gerne steht Ihnen in den einzelnen Phasen ein kompetenter Ansprechpartner zur Verfügung.
 

Schritt 1: Bewusstsein für Wissensmanagement schaffen

Ihr Wissensmanagement-Vohaben wird erfolgreich, wenn alle Betreiligten an einem Strang ziehen. Definieren Sie Ihr internes Projekt-Team und wählen Sie jene Personen aus, die die Vorteile von Wissensmanagement verstehen und eine Umsetzung für genauso wichtig erachten wie Sie. Schaffen Sie ein einheitliches Verständnis und vermitteln Sie dem Kernteam Ihre Vorstellung eines optimalen Wissensmanagements. 

Schritt 2: Derzeitige Maßnahmen analysieren

Jedes Unternehmen setzt bereits Methoden aus dem Wissensmanagement ein. Sei es eine spezielle Software zur Verbesserung der internen Kommunikation oder Themen-Meetings um auf dem Laufenden zu bleiben. Evaluieren Sie Ihre bisherigen Maßnahmen und finden Sie Lücken. Wie können diese geschlossen werden?

Schritt 3: Wissensmanagement-Konzept entwickeln

Das Aufdecken der Schwachpunkte kennzeichnet Ihre ersten Handlungsfelder. Nun muss ein passendes Konzept für Ihr Wissensmanagement entwickelt werden. Jede Organisation hat eigene Bedürfnisse, somit muss das Vorhaben an Ihre internen Gegebenheiten angepasst werden. Formulieren Sie konkrete Ziele und klären Sie die Zuständigkeiten. Achten Sie auf Einfachheit und Ganzheitlichkeit.

Schritt 4: Umsetzung der Maßnahmen

Priorisieren Sie Ihre ausgewählten Maßnahmen für eine erfolgreiche Realisierung. Schaffen Sie ein allgemeines Bewusstsein indem Sie internes Marketing für Ihr Konzept betreiben. Achten Sie auf die Mitarbeit jedes einzelnen und bieten Sie Ihre Hilfe an. Die neue Arbeitsweise soll in den Alltag integriert werden. 


Schritt 5: Egebnisse evaluieren

Nach der Umsetzung ist vor der Umsetzung. Eine regelmäßige Evaluierung der gesetzten Maßnahmen sichert den Erfolg Ihres Wissensmanagements. Haben Sie ein offenes Ohr für die Anliegen Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und lösen Sie vorhandene Probleme. Deren Bereitschaft, ein Teil Ihres Wissensmanagements zu sein, ist der wichtigste Faktor für eine erfolgreiche Verwirklichung. 



Übersicht Herunterladen

Einen übersichtlichen Fahrplan der einzelnen Schritte inkl. Meilensteine und Hilfeleistungen finden Sie im Download-Bereich.